Projekt

Es wird erwartet, dass InterHealth mehrfache Auswirkungen auf Zeit, Ort und Personen haben wird.

ZU DEN TEILNEHMENDEN ORGANISATIONEN. Die teilnehmenden Organisationen werden in vieler Hinsicht profitieren, da ihre Mitarbeiter Ausbildungen zu den Aktivitäten des Curriculums erhalten werden, und deren Nutznießer spezialisierte Dienstleistungen angeboten werden. Die Mitgliederorganisationen der aktuellen Partnerschaft wurden ausgewählt weil sie in dem Bereich der Migration und/oder des Gesundheitswesens tätig sind. Wir haben auch andere Arten von Organisationen mit eingebunden – ein Institut für Höhere Bildung, gemeinnützige Gesellschaften und Berufsbildungsorganisationen – mit dem Ziel, eine breitere Auswirkung des Projekts auf verschiedene Bereiche zu schaffen. Darüber hinaus sind es Organisationen die schon in der Vergangenheit Offenheit gegenüber neuen Ideen und Methoden bewiesen haben, zusammen mit der Bereitschaft, innovative Materialien und Methoden zu entwickeln und einzusetzen, um somit ihren Zielgruppen qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten zu können. Es ist ersichtlich, dass die Ziele des aktuellen Projekts eng mit den Bedürfnissen und Interessen der Partnerorganisationen verbunden sind. Folglich werden auch die Ergebnisse des Projekts von allen Partnerorganisationen übernommen und in die tägliche Praktik eingebunden. Auf diesem Weg werden sowohl Gesundheitsorganisationen die Dienstleistungen für Migranten und Minderheiten anbieten, als auch Organisationen die Gesundheitsfachkräfte anstellen oder ausbilden, ihre Kapazitäten verbessern können indem sie qualitativ hochwertige Werkzeuge und Trainingsmaterialien erhalten, und auch das Fachwissen, diese wirksam einzusetzen. Die erweiterte Auswirkung auf die Partnerorganisationen ist somit, dass die Fähigkeiten und Kompetenzen ihrer Mitarbeiter eine Steigerung erleben, und es werden gleichzeitig neue und innovative Materialien und Werkzeuge zur Verfügung stehen, wodurch sie in der Lage sein werden, ihren Zielgruppen qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten zu können. ZU DEN TEILNEHMENDEN PERSONEN. Die Hauptzielgruppe werden Gesundheitsfachkräfte und -organisationen sein, auf der lokalen Ebene und auch auf regionaler und nationaler Ebene, die von unseren Partnern ausgesucht und engagiert wurden. Die Auswirkung auf diese Gruppe wird die Entwicklung von Wissen sein, in Bezug auf den Einsatz von interkulturellen Kompetenzen als Methode zur wirksamen Gesundheitsfürsorge. Das Projekt wird sich, durch die Aufnahme der InterHealth-Produkte in die eigene Organisation als neues Angebot für Patienten, positiv auf die Teilnehmenden auswirken. Es werden national und auch auf EU-Ebene Gesundheitsfachkräfte, Manager und Entscheidungsträger ins Ziel genommen. Die zusätzliche Auswirkung für diese Gruppe wird die Fähigkeit sein, InterHealth-Produkte in ihrem Fachgebiet zu fördern. Zur Zielgruppe zählen auch Gesundheitsfachkräfte aus anderen Bereichen, und besonders jene die mit sozial ausgegrenzten Migranten und ethnischen Minderheiten arbeiten. Die zusätzliche Auswirkung für diese Gruppe wird es sein, zu lernen wie die Produkte zur Anwendung in anderen Bereichen und für andere Zielgruppen angepasst werden können. ZU DEN STAKEHOLDERN